Aktuelle Nachrichten

Bei den Ortsräten bleibt es spannend

Im Schulenburger Gremium soll das Los entscheiden – Mehrere Bewerber für das Amt der Ortsbürgermeister

Pattensen. So sehen die künftigen Ortsräte aus: Hüpede-Oerie: CDU: Horst Dobslaw, Margret Zieseniß; Freie Wähler: Hans-Friedrich Wulkopf, Udo Mensing; SPD: Marion Kimpioka. Jeinsen: UWJ: Günter Kleuker, Oliver Alt, Siegfried Rüstig; SPD: Dieter Alm; CDU: Philipp Sehlen. Koldingen: CDU: Marco Weber, Astrid Schunder, Anja Biber; SPD: Monika Schmalkuche, Frank Rathmann. Pattensen-Mitte: CDU: Günter Bötger, Peter Soluk, Julia Recke, Martin Jausch, Christian Bock; SPD: Gerhard Dettmer, Andreas Ohlendorf, Jörg Walkowiak, Axel Steding; Grüne: Eleni Kyriazaki; Freie Wähler: Horst Harry Raese. Schulenburg: UWG Klaus Iffland, Hubertus Buch ODER Christian Pervelz, Gerard Reschke; SPD: Günter Kentsch, Andreas Knoll; CDU: Svenja Blume, Christian Möller.

Noch nicht ganz geklärt ist die genaue Zusammensetzung des Ortsrats Schulenburg. Die UWG ist wieder stärkste Kraft mit drei Sitzen. Allerdings haben Hubertus Buch und Christian Pervelz exakt die gleiche Anzahl persönliche Stimmen bekommen. Deshalb muss das Los entscheiden. UWG-Spitzenkandidat Klaus Iffland deutete allerdings an, dass er persönlich sich wünschen würde, dass die UWG eine „interne“ Lösung findet.

Bis zu den konstituierenden Sitzungen der neuen Ortsräte bleibt die Frage offen, wer Ortsbürgermeister wird. Für Schulenburg kandidieren Klaus Iffland (UWG) und Svenja Blume (CDU), die amtierende Ortsbürgermeisterin. Blume war nach dem plötzlichen Tod von Ortsbürgermeister Joachim Schneider (UWG) im Herbst 2015 einstimmig von den anderen Ortsratsmitgliedern gewählt worden. Die CDU hatte und hat zwei Sitze.

Eine relativ sichere Sache scheint der Ortsrat Pattensen-Mitte zu werden: Dort kandidiert wieder Günter Bötger (CDU), der seit 1986 Ortsbürgermeister ist und die Lust auf das Amt noch nicht verloren hat. Die CDU ist mit fünf Sitzen wieder stärkste Fraktion.

In Jeinsen ist die UWJ mit drei Sitzen wieder stärkste Fraktion und Ortsbürgermeister Günter Kleuker (UWJ) ist mit dem Ziel in den Wahlkampf gegangen, auch Ortsbürgermeister zu bleiben. Ähnlich sieht es in Koldingen aus, wo die CDU mit drei Sitzen wieder stärkte Fraktion geworden ist. Der amtierende Ortsbürgermeister Marco Weber (CDU) will sein Amt weiter ausüben. Im Ortsrat Hüpede-Oerie gibt es zwei Bewerber: Einerseits Marion Kimpioka (SPD), die derzeit Ortsbürgermeisterin ist. Außerdem ist Hans-Friedrich Wulkopf (Freie Wähler) angetreten, um wieder Ortsbürgermeister zu werden. Die Freien Wähler haben zwei Sitze, die SPD einen.

Etwas bunter wird der Ortsrat Pattensen-Mitte: Dort haben die Grünen nur noch einen statt zwei Sitzen. Stattdessen ist Horst Harry Raese (Freie Wähler) gewählt worden.

Quelle: Leine-Nachrichten - Kim Gallop