Aktuelle Nachrichten

Wahl: Wenig Verschiebungen in den Ortsräten

Marion Kimpioka SPD könnte Ortsbürgermeisterin in Hüpede/Oerie werden

Großes Stühlerücken ist nicht zu erwarten.
In Pattensen wird es nach der Kommunalwahl kein großes Stühlerücken in Bezug auf die Wahlen der Ortsbürgermeister/Innen geben.

In Pattensen-Mitte ist davon auszugehen, das der jetzige Ortsbürgermeister Günter Bötger (CDU) im Amt bleibt. Die Union hat mit 47,5 Prozent zwar nicht die absolute Mehrheit, aber das war vor fünf Jahren ebenso. Die im Ortsrat vertretenden Parteien haben sich damals auf Bötger verständigt, er hat zudem die meisten persönlichen Stimmen aller Kandidaten erreicht. Die SPD erzielte 32,0 Prozent, es folgen die Bündnisgrünen (11,0 %) und die Freien Wähler (9,5 %).

Klarheit herrscht in Koldingen: die Union kommt auf 69,7 Prozent, die SPD auf 30,7 Prozent. Das bedeutet, dass Amtsinhaber Marco Weber (CDU) wiedergewählt wird.

Offen scheint es in Hüpede/Oerie zu sein. Amtsinhaberin Marion Kimpioka (SPD) hat 18 Prozent der Wählerstimmen, die Sozialdemokraten kommen jedoch nur auf 30,2 Prozent. Da liegt die CDU mit 38,7 Prozent mit ihrem Spitzenkandidaten Horst Dobslaw (17,8 %) besser. Nicht zu vergessen die Freien Wähler (31,1 Prozent). Ihr Spitzenkandidat Hans-Friedrich Wullkopf holte 23,9 Prozent, das ist bei den persönlichen Stimmen Platz eins.

Svenja Blume (CDU) ist Ortsbürgermeisterin in Schulenburg, ob sie es bleiben wird, ist offen. Denn die Unabhängigen haben mit einem Stimmenanteil von 36,3 Prozent Platz eins vor der CDU (30,8 %) und könnten das Amt für sich in Anspruch nehmen, der SPD (28,6 %) und den Grünen (4,3 %). Svenja Blume hat allerdings die meisten persönlichen Stimmen (26,7 %) aller Bewerber.

Mit 59,1 Prozent führen die Unabhängigen in Jeinsen die Bilanz an. Die Sozialdemokraten wurden von 30,1 Prozent der Wähler gewählt, die Union schneidet mit 12,7 Prozent schwach ab. Ortsbürgermeister Günter Kleuker dürfte in seine nächste Amtsperiode gehen, 45,6 Prozent der Wähler wollen das auch so.  

Quelle: Leineblitz.de https://www.leineblitz.de/aktuelles/datum/2016/09/12/wahl-wenig-verschiebungen-in-den-ortsraeten/